FUHR - Produkte - Türen - Panik - MULTISAFE 871 Einsteckschloss



Informationen/Downloads

Einsatz
  für Kunststofftüren
   Kunststoffprofil

  für Aluminiumtüren
   Aluminiumprofile

  für Holztüren
   Holztüren
 

Fallen- und Riegel-Einsteckschloss mit Panikfunktion

 

multisafe 871 - für Panik- und Notausgangstüren
Einsteckschloss für Kunststoff-, Holz- und Aluminiumtüren
  • vorgerichtet für Profilzylinder
  • mit Wechsel
  • rechts/links verwendbar
Bild: multisafe 871 - Panik-Fallen-/Riegel-Einsteckschloss

Ausführungen
  • 35/40/45/55/65/80 mm Dorn
  • 92 mm Entfernung
  • 9/8 mm durchgehende Nuss
  • 9 mm geteilte Nuss
  • Flachstulpe 16/20/24 x 292 mm, silver
  • U-Stulpe 24 x 6 x 292 mm, silver
  • zertifizierte Lösungen gemäß DIN EN 1125 und DIN EN 179 s. Zertifikate
  • weitere Ausführungen auf Anfrage

Bitte beachten Sie unbedingt den Einsatz eines Freilaufzylinders mit der Kennzeichnung FZG.
 
Piktogramm Fluchttüren
Funktion
Außen: Die Verriegelung bzw. Entriegelung erfolgt durch zwei Schlüsselumdrehungen. Bei Schlössern mit durchgehender Nuss wird die Falle mit dem Zylinderschlüssel über den Wechsel eingezogen.
Bei Schlössern mit geteilter Nuss kann die Falle auch über den Drücker eingezogen werden.

Innen: Mit zwei Schlüsselumdrehungen ist die Tür, wie von außen, ebenfalls verschlossen und lässt sich auch so wieder öffnen. Zusätzlich entriegelt und öffnet sich die Tür sofort über den Drücker oder einen Panik-Stangenbeschlag (Paniköffnung). Nach einer Paniköffnung kann die Tür wieder durch Drehung des Schlüssels verriegelt werden.
 
 
 
Bild: Getestet und zertifiziert für den Einsatz an Paniktüren gemäß DIN EN 1125.      Bild: Getestet und zertifiziert für den Einsatz an Notausgangstüren gemäß DIN EN 179.